NEWS 07/2018


UFO-Foto über Wien gemacht!

 

Oftmals fallen Menschen auf Ihren Fotos im Nachhinein seltsame Objekte auf, die sie aufgenommen haben obwohl sie diese nicht bewusst fotografiert haben. Zumeist handelt es sich dabei um Insekten, Zugvögel oder schlichte Linsenreflexionen. Manchmal befinden sich darunter aber auch ganz seltsame Erscheinungen, die nicht so anmuten, als wären sie natürlichen Ursprungs und man nennt es ein UFO, also ein "unidentifiziertes fliegendes Objekt“.

 

Ein solches hat ein Hobby-Drohnenenpilot gemacht um tolle Wien-Aufnahmen während der Morgendämmerung zu machen.

 

Hier der Sichtungsbericht:

 

Ich habe am Donnerstag 21.06.2018 gegen 04:00 morgens beim Arsenal, Wien 1030 meine Drohne (DJI MAVIC AIR 4K) für ein paar Aufnahmen aufsteigen lassen. Ich schoss einige Fotos, welche ich mir erst heute in voller Auflösung anschauen hab können. Auf einem der Fotos ist mir ein merkwürdiges Objekt aufgefallen - meine Kollegen und ich rätselten sehr lange was das wohl sein könnte. Mit großer Sicherheit konnten wir ein Flugzeug ausschließen, den mir war kein Flugobjekt während des Fluges aufgefallen.. Selbst wenn es ein Passagierflugzeug wäre,  wäre der Ort der Sichtung sehr unplausibel, da die Flugzeuge nachts den überflug über Wien meiden. Abgesehen davon habe ich kurz vor dem Foto (ca 10 sekunden vorher im steigflug) noch ein Foto gemacht, auf dem weit und breit kein Objekt zu sehen war.

 

Was kann das gewesen sein?

 

 

Foto - Daten

 

  • Aufnahmedatum / Zeit: 21.06.2018, um 04:00:12 Uhr  - Leider nicht mehr mit Flightradar oder anderen Internetwerkzeugen nachprüfbar ob es sich dabei um einen registrierten Flug handelte.
  • 10 Sekunden vorher ist angeblich nichts auf dem Foto zu sehen (laut Aussage)
  • Belichtungszeit 1/4 Sekunde - Ein schnelles Objekt / Licht wird in Flugbewegungs-Richtung gestreckt, also erscheint es langgezogen - Ist hier wohl der Fall. Das Objekt war recht schnell.
  • Empfindlichkeit 800 ISO - man sieht auch nur einen dunklen, also unbeleuchteten Teil des UFO. Somit war es ein fester, flacher, dunkler Körper mit einem intensiven roten Dauerlicht auf einer Seite. Da die FLugrichtung nicht bekannt ist, kann man auch nicht sagen ob das Licht links oder rechts war.
  • Das UFO hat eine gemessene Länge von 1 und das Foto ist 143 breit.

 

Bearbeitete Version

Die Analyse

 

Flog das Foto von links nach rechts, und war 10 Sekunden vorher nicht auf dem Foto, dann muss es sehr schnell gewesen sein und scheinbar nicht allzu groß (relativ gesehen). Somit konnte es auch leicht zu übersehen sein.

 

Es hätte somit mindestens 86fache Länge seiner Länge in 10 Sekunden zurückgelegt. Nehmen wir eine gestreckte Gröe von 5 Metern an, so hat es in 10 Sekunden 86 x 5 Meter = 430 Meter zurückgelegt. Also war es 430m : 10 = 43m/s schnell = 43m x 60s x 60min = 154800m/h = 154km/h.

 

Das ist die Mindestgeschwindigkeit bei 5m Länge. Ist die gemessene Objektlänge zB. 20m, dann hätten wir 154kmh x 4= 616 km/h.

 

Ist die zurückliegende Strecke 40m lang, dann wäre es 1232 km/h schnell. Je weiter dalso das Objekt von der Kamera entfernt gewesen ist, um so länger die geflogene Strecke und um so schneller war es.

 

Unser Urteil

 

Es war ein fester, dunkler eher rechteckiger und flacher Körper mit einem recht intensicen, roten Dauerllicht auf einer Seite - unbekannt ob links oder rechts.. Unbekannt ist die Flugrichtung. Die Berechnungen gehen davon aus, dass es von links nach rechts fliegt, aber es kann genau so von rechts kommen.