NEWS 02/2013

UFOs in Österreich?

 

Auch Österreich ist nicht von UFO-Aktivitäten ausgenommen, wie die ATV-Reportage "UFO-Jäger" kürzlich bewies. Es gibt einige fundierte Beispiele, daß auch das Österreichische Staatsgebiet offenbar von Unbekannten Flugobjekten sehr geschätzt wird. Speziell rund um den in Langenlebarn (Bezirk Tulln, Niederösterreich) liegenden Fliegerhorst Brumowski gab es bereits in den Siebzigerjahren spektakuläre Sichtungen, welche auch dokumentiert wurden.

Legendär ist auch die Sichtung des früheren Austrian Airlines - Chefpiloten Alexander Raab aus dem Jahre 1972, wo er gemeinsam mit seinem Kopiloten ca. 30 Minuten ein kegelförmiges, unbekanntes Flugobjekt aus seinem Cockpit aus gesehen hatte. Ein durchwegs seriöser, angesehener Flugkapitän, der seit dem Jahre 1939 Flugzeuge lenkte.

Skizze © Alexander Raab


Bekannt ist auch ein Fall aus dem Jahre 1980, als sich Östereichische Abfangjäger gleich zweimal erfolgslos aufmachten und starteten, um ein UFO zu identifizieren. Ein Umstand, der aber laut einem aktuellen Schreiben an uns des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport anscheinend nicht aufgezeichnet wurde, denn Abfangjäger starten ja einfach so, oder?

Es liegen angeblich keine Akten über UFO´s in Österreich auf.

"..., dass sich in Österreich weder das Bundisministerium für Landesverteidigung und Sport, noch eine andere staatliche Institution mit unidentifizierten Flugobjekten befasst."

und weiter

"Demnach gibt es keinerlei Akten oder sonstige Aufzeichnungen über derartige Erscheinungen oder etwaige Zwischenfälle."

Die DEGUFO - Österreich lässt nicht locker und wird weiterhin versuchen nähere Informationen zu diesen brisanten Fällen zu erhalten!

Brief-Verteidigungsministerium.pdf
PDF-Dokument [91.6 KB]