NEWS 04/2012

Aprilscherz oder Zeittor?

Am 01. April 2012 erreichte uns Herr B. aus dem Großraum Hartberg in der Steiermark nund gab seine bereits verjährte Sichtung bekannt. Herr B. hat laut telefonischen Angaben am 10.10.2010 um 10 vor 10 Uhr (!!!) bis zu 10 kugelförmige, schwarze Objekte am Himmel über Hartberg ausgemacht. Die Objekte bewegten sich von N nach SW ohne jegliches Geräusch und nahmen stellenweise sogar eine Pfeilformation an. Die Sichtungsdauer betrug maximal zwei Minuten. Die Objekte waren klar zu sehen, es war heller, wolkenfreier Vormittag. Zusätzlich gab er an, dass seine Frau, die sich ebenso in seiner Nähe befand, die Objekte aber nicht erkennen konnte. Als interessanten Nachsatz erwähnte Herr B.: „Vielleicht hat sich ja ein Zeittor geöffnet, denn, dass ich diese Objekte ausgerechnet am 10.10.2010 gesehen habe,ist mir schleierhaft.“ und „…Möglicherweise war die Tagesenergie laut Maya-Kalender eine ganz Spezielle.“ Wir sind keine Profis für Maya-Kalenderund sich eventuell auftuende Zeitportale. Aber vielleicht weiß ja einer der Leser mehr darüber?

Was war das?

Herr L. hat laut telefonischen Angaben am 09.04.2012 gegen 22:30 Uhr ein statisches, überaus hell leuchtendes Objekt am Himmel ausgemacht. Seiner Einschätzung zufolge befindet sich das Objekt nicht höher als 150 Meter über dem Boden und bewegte sich nicht. Zwischen den Breitengraden 295 und 297 und sozusagen N-NW vom Sichtungsort Wolfersberg im 14. Wiener Gemeindebezirk. Noch während des Telefonates mit dem Zeugen dürfte das Objekt – obwohl vorher statisch – verschwunden sein. Nach etwa 15 Minuten rief der Zeuge erneut an und gab an, dass das Objekt plötzlich wieder sichtbar war und sich nicht bewegte. Am nächsten Tag, den 10. April, ging das Ganze von vorne los. Gleiche Zeit, gleicher Ort. Kurz darauf erreicht uns ein weiterer Anruf, jetzt aus dem Bezirk Melk in Niederösterreich. Herr D. aus Melk hat in Richtung W-NW, Höhe Waldviertel, ein statisches, sehr hell leuchtendes Objekt am Himmel ausgemacht. Laut eigenen Angaben leuchtete das unbewegliche Objekt 4-5 mal stärker als jeder Stern, den er bisher gesehen hat. Nach Rücksprache mit mehreren Bekannten, welche das Objekt auch wahrgenommen haben, entschloss er sich, bei der DEGUFO anzurufen und die Sichtungsmeldung abzugeben. Herr D. ist 66 Jahre alt, trägt keine Brillen und glaubt nicht an UFOs.

Konnte noch jemand eine derartige Lichterscheinung zu dieser Zeit ausmachen? Hat zufällig jemand Foto- oder Filmaufnahmen gemacht? Informationen und Hinweise bitte an: info@degufo.at