NEWS 04/2014

UFO-Naherlebnis bei Prag

 

Oftmals erreichen die DEGUFO auch Sichtungsmeldungen aus den Nachbarländern. In diesem spektakulären Erlebnisbericht geht es um ein UFO-Naherlebnis aus Tschechien.

 

Frau K. war in der Nacht des 29. November 1999 auf dem Weg Nachhause, als sie gegen Mitternacht wie aus dem Nichts eine große, rotierende und leuchtende Scheibe über einem Haus schweben sah. Es war ein Summen, wie von Bienen zu vernehmen und das Objekt selber war von einer Art von Ring umgeben, welcher sechs ovale, leuchtende Appliken, wie Fenster hatte. Die Strahlen dieser Lichter trafen direkt auf die Sichtungszeugin.

 

Ihre Reaktion sowie den weiteren Verlauf der Sichtung beschrieb sie wie folgt in ihrem Bericht:

 

"Ich bekam dann sehr Große Angst und lief dann die letzten Straßenzüge zu mir Nachhause. Ich sah dann wie das Ring-Objekt mich verfolgte und über meinem Haus schwebte. Ich blieb dann vor meinem Haus stehen und zugleich blieb auch das Objekt stehen. Dann bewegte sich das UFO wieder Richtung des Baumes zwischen mir und dem Nachbarn. Ich war sehr verwundert und ging dann zu diesem Baum an dem das Objekt vorbeiflog. Dann spürte ich in meinen Händen ein Kribbeln und meine Beine wurden starr. Nacht etwa 10 Minuten warf ich dann meine Zigarette fort, die ich in der Hand hielt da sie in der Zeit abgebrannt war. Danach zog ich den Haustürschlüssel und schloss die Tür des Hauses auf und lief zu meinen Eltern in das Schlafziemer und weckte meine Mutter. Sie ging dann im Halbschlaf mit mir mit vor die Haustüre, erhob dann den Blick nach oben und konnte dann auch das UFO sehen. Nach wenigen Sekunden startete das Objekt und flog dann schnell hinfort. Darauf hin fing es an sehr stark zu Regnen. Ich merkte an mir danach keine Veränderungen, nur das ich dann Probleme bekam mit dem Schlafen."


(Übersetzung von Thomas Pfaffelmoser)

 

Der genaueren Beschreibung zufolge, die ein UFO-Forscher aus Tschechien bei der Befragung der Zeugin erfassen konnte drehte sich das Objekt zwei Umdrehungen pro Sekunde. Der in der Mitte des Objektes befindliche Ring war fast so groß wie das Dach von dem Haus, worüber es zum Stillstand kam. Die gelben Lichter waren 1,5 bis 2 Meter im Durchmesser. Das Objekt war ihrer Aussage zufolge komplett schwarz und der Ring leuchtete in einem weissen Licht. Ebenso die darauf befindlichen Lichter, nur das diese noch mehr strahlten. Der leuchtende Ring bewegte sich im Uhrzeigersinn, die darauf befindlichen Lichter aber dagegen.