NEWS 05/2014

Rätselhafte Lichterscheinungen über Wien

 

Ein besonders rätselhafter Sichtungsfall in Wien bereitet aktuell den UFO-Forschern der DEGUFO-Österreich Kopfzerbrechen. Es war gegen 22:00 Uhr, als ein Paar im 12. Wiener Gemeindebezirk zu Bett gehen wollte und plötzlich seltsame Lichter am Nachthimmel wahrgenommen hat. Und das völlig geräuschlos. Das Schauspiel dauerte ca. 45 Minuten.

 

Hier der Sichtungsbericht:

 

"Ein leuchtende Punkt am Himmel (erst dachte ich es ist ein Stern) – dann beginnt es unkontrolliert merkwürdig zu blinken. Hört dann wieder auf, fängt wieder an und später verbindet sich der „Blinker" mit dem Objekt. Beim zweiten Video sind es zwei leuchtende Punkte, die wandern und hell blinken. Dann verschwindet der erste Punkt und beim zweiten ist wie eine Schüssel unter dem Punkt. Verschwindet, kommt wieder .. Beim dritten Video sieht man zuerst einen Punkt, dann erscheint ein zweiter – verschwindet ganz merkwürdig – dann verschwindet auch das andere Objekt. Beim vierten Video habe ich es bei geschlossenem Fenster aufgenommen - man sieht wie hell die Punkte blinken – trotz Rollo. Der weiße Punkt in der Mitte ist die Spiegelung meines Handys. Ich mache dann das Fenster auf und die Punkte bleiben starr am Himmel – bewegen sich nicht - und blenden enorm!

 

Die Lichter kamen vom WESTEN (Richtung Philadelphiabrücke). Wir haben straßenseitig keine Fenster, unsere Fenster gehen alle Richtung Westen (hofseitig ausgerichtet).Bei Tageslicht ist kein Baukran oder dergleichen zu sehen, freie Sicht auf den Himmel.Die Lichtobjekte waren gesamt ca. 45 Minuten sichtbar – Videos wie beschrieben.Davon ca. 15 Minuten starres „stehen" am Himmel der Objekte, ohne Bewegung – extrem helles Licht!"

Was kann das gewesen sein? Unserem ersten Verdacht zufolge könnte man annehmen, daß es sich bei dieser Sichtung lediglich um Flugzeuge im Landeanflug handeln könnte. Doch ein 15minütiges, starres "stehen" am Himmel? Das bedarf einer näheren Untersuchung.