NEWS 08/2015

Hubschrauber verfolgen UFOs über Österreich

Fall A-20150703 A & Fall A-20150621 A

 

Es war die Nacht des 03.Juli 2015 als mehrere aufgebrachte Anrainer, im 21. Bezirk bei der UFO-Hotline anriefen und eine sehr seltsame Aktion bemerkten.

 

Im Bereich des Wiener Millenium-Towers in Wien wurden mehrere schwarze Hubschrauber beobachtet die ein hell leuchtendes Objekt verfolgten. Die Flugmanöver des gleißend hellen Objektes waren aber derart verwirrend, daß sie es kein Hubschrauberpilot anscheinend schaffte dem Objekt Nahe zu kommen.

 

Was war das? Eine gleich darauf erfolgte Anfrage bei der Flugsicherung seitens der DEGUFO-Österreich blieb unbeantwortet.

 

Die Hubschrauber wurden bereits am Nachmittag über der Wiener Innenstadt gesichtet berichteten mehrere Sichtungszeugen der DEGUFO-Österreich.

 

Das ist aber nicht der einzige Fall der letzten Wochen, in welchem plötzliche Hubschraubereinsätze zu Rätselraten führten.

 

Ein aufmerksamer Himmelsbeobachter aus Niederösterreich kann seit Monaten regelmäßig schwarze, ummarkierte Hubschrauber beobachten, welche kleine Objekte über seinem Heimatwort verfolgen. Die Objekte scheinen einer intelligenten Steuerung zu unterliegen und dürften nur eine geringe Größe haben.

 

Folgendes Videomaterial vom 21.Juni 2015 stellte er der DEGUFO zur Analyse sowie anonymen Publikation zur Verfügung.

"Das Ganze ist sehr merkwürdig - meinen Erfahrungen nach halte ich dieses Phänomen eher als ein „bewusstes Energielebewesen“ als sowas wie ein Raumschiff“ erklärt der anonyme Sichtungszeuge der DEGUFO-Österreich.

 

Die beeindruckende Geschwindigkeit läßt von unserer Seite her die Zugvogel-Theorie ausschließen.

 

Interessant auch, daß der Sichtungszeuge zuvor einen sogenannten Orgonit-Kristall in seinem Garten platziert hat und jedesmal, wenn er dies tut er mit dem auftreten der Objekte und auch der Hubschrauber rechnen kann. Diesen Test hat er nun schon mehrmals wiederholt.

 

Die DEGUFO-Österreich erbittet Informationen an info@degufo.at