NEWS 09/2017

Gigantisches Zeppelin - UFO in der Oststeiermark?

Fall A-20170817 A

 

Kürzlich erreichte uns eine interessante Meldung eines unbekannten Flugobjektes aus dem oststeirischen Ilz, gesehen am Donnerstag, den 17. August 2017 zwischen 22:07 und 22:08 Uhr

 

Mitten in der 3700 Einwohner zählenden Gemeinde nahe Fürstenfeld sitzt Herr P. mit Gattin auf seiner Terrasse und beobachtet den Sternenhimmel.


Plötzlich sieht er eine Sternschnuppe, die einen nahezu elliptischen Haken schlägt. Dem nicht genug macht er kurz darauf eine Beobachtung, die er nie wieder vergessen wird.

 

"In geringer Höhe und ca. 1000 Metern Entfernung tauchte plötzlich etwas am Himmel auf, was nichts mit normalen Flugzeugen zu tun hat. Relativ gross, von Ost nach West in einer geraden Linie dahinziehend und völlig geräuschlos. Insgesamt dauerte das keine 7 Sekunden, bis es für mein Sichtfeld wieder verschwunden ist, da ja Häuser im Weg waren. Es war jedoch eindeutig zylindrisch und muss sehr gross gewesen sein An den Rändern hatte es Lichtbänder, bzw. Lichtpunkte. Ich habe sofort die Flugsicherung Austro Control angerufen, aber die haben nichts gesehen."

 

Der Zeuge fuhr fort:

 

"Am ehesten hat es mich an einen Zeppelin erinnert, auch von der Grösse. Es war einfach gigantisch."

 

+++UPDATE+++

Die Skizze zu Fall A-20170817 wurde gemeinsam mit dem Zeugen angefertigt

Aus der weiteren Befragung konnten wir aufnehmen:

 

"Zur Skizze möchte ich festhalten, das es dem von mir gesehenen Objekts schon sehr nahe kommt. Es waren nur nicht so helle Lichter an den Rändern und auch die Menge kann ich schwer einordnen. Was ich aber auch gesehen habe waren mind. 2 Querbahnen die ebenfalls mit schwach leuchtenden Lichtern versehen waren. So in der Art wie eine Leiter. Zum kaum sichtbaren Umfang des Objekts kann ich nur sagen das es die Form eines Zylinders hatte und ich den eindruck hatte das es matt glänzend war. Flügel oder Ähnliches waren de facto nicht auszumachen. Die hätten sich durch den klaren Sternenhimmel und der Nähe mit Sicherheit abgezeichnet. Ich möchte noch einmal festhalten das ich kein" Spinner" bin, und mit beiden Beinen fest am Boden stehe. Ich bin Realist aber so etwas habe ich noch nie gesehen. Ich werde weiterhin meinen Blick gegen den Himmel richten."