NEWS 10/2013

Die UFO-Hörung

Im letzten Monat gingen wir auf die UFO-Sichtung des anonymen Zeugen in der Region Krems ein und konnten auch viel Bildmaterial in Empfang nehmen. Viele der Bilder sind allerdings unseres Erachtens nach aufgrund der zu lange geöffneten Blende entstanden. Kurz bevor wir diesen Fall ins Archiv legen wollten erhielten wir aber eine spannende Email von einem weiteren Zeugen.

 

Hierbei handelt es sich aber um keine Sichtung, sondern vielmehr um eine "Hörung".

 

Hier der Bericht:

 

Ich wohne in NÖ, Traiskirchen, eher abgelegen am Rand der Weinberge. Gestern abends wurde in die Stille hinein plötzlich ein laut an- und wieder abschwellendes rotierendes Rauschen/Schwirren hörbar, wie von einem sehr grossen Objekt, das sich in relativ niedriger Höhe über das Haus bewegt (inkl. Dopplereffekt).


Derartige Geräusche würde man von einem gewaltigen rotierenden Diskus oder Boomerang erwarten. Völlig ohne Motorengeräusch. Für einen Schwarm Zugvögel war es zu laut. Die angekündigten Drakentests sind bei weitem zu lärmintensiv. Züge der Südbahn machen keine rotierenden Geräusche. Und es schien von oben zu kommen.

 

Es war definitiv keine Einbildung, den meine 2 Katzen haben auch erschrocken zum Fenster (nach oben) gesehen. Allerdings waren leider die Rollos herabgelassen, somit konnten wir nichts sehen. Das Geräusch war nach ca.5-6 Sekunden wieder verklungen.

 

---

 

UFO-Forschern sind einige akustische Fälle bekannt. Das Problem ist oft nur, dass die Anhaltspunkte für derartige Fälle viel magerer ausfallen, als bei Sichtungen.

 

Wir bleiben in jedem Fall dran und versuchen eine mögliche Erklärung für derartige Anomalien zu finden.