NEWS 11/2012

Ufo über dem "Wilden Kaiser"

Frau L. staunte Ihren Augen nicht schlecht, als Sie ein seltsames, metallisches Ibjekt zwischen den Berggipfeln des TIroler Bergmassives "Wilder Kaiser" gesichtet hatte:

Zeugenaussage:

Ich habe vom Balkon aus eine schöne Sicht auf das Tiroler Gebirge und ging heute bei klarem Himmel und Sonnenschein raus. Plötzlich tauchte ein funkelndes Objekt in Gebirgshöhe, knapp unter dem Gipfel des „Wilden Kaisers“ auf. Zuerst dachte ich, es ist ein Paragleiter, doch war das Objekt dazu viel zu stark reflektierend, was mich darauf schließen lässt, dass es metallisch war. Die raschen Richtungs- und Höhenveränderungen machten mich ebenso stutzig. Da es nicht die erste Sichtung dieser Art in diesem Jahr war, wollte ich mir das näher ansehen und habe gleich nach einem Fernglas gegriffen und konnte so mehr Details erkennen. Was ich erkannte dürfte es eine metallische Scheibe oder Kugel sein, welche im Sonnenlicht rötlich schimmerte. Es hat sich sehr schnell, aber geräuschlos fortbewegt und ist auch mehrere Male stehengeblieben. Bis es nach dem letzten Stillstand, dann urplötzlich mit einer noch höheren Geschwindigkeit Richtung NW weggeflogen ist. Kurz vor dem Start fiel mir auf, dass es noch silbrig zu glitzern begann. Nach näherer Betrachtung durch das Ferglas schien es außerdem auch so, als würde das Objekt an der unterseite eine Art von Stiel haben, welche genauso lang, wie das Objekt selber im Durchmesser ist. Die Sichtungsdauer betrug ca. 5 Minuten.

Da der WIlde Kaiser 2344 Meter an seiner höchsten Stelle beträgt dürfte die Flughöhe des Objektes bei zirka 2000 Metern liegen. Für einen Wetterballon ist das Flugverhalten sehr sonderbar, was kann es dann gewesen sein? Vor Allem, der Stiel an der Unterseite ist besonders seltsam. Wir gehen der Sichtung näher nach und freuen uns auf weitere Hinweise!